Schorndorf fiebert dem Spitzenspiel entgegen

xenia-koelmel-links-und-kerstin-wagner-werden-am-wochenende-gemeinsam-im-doppel-um-punkte-kaempfen-foto-ulrich-kolb

Xenia Kölmel (links) und Kerstin Wagner werden am Wochenende gemeinsam im Doppel um Punkte kämpfen. Foto: Ulrich Kolb
Am Sonntag (14.00 Uhr) empfängt der Tabellenzweite den Tabellenführer BC Saarbrücken-Bischmisheim 2. Schon am Samstag (15.00 Uhr) empfängt Schorndorf den Aufsteiger BC Remagen (7.) in der Schorndorfer Karl-Wahl-Halle.
Um das Ziel Aufstiegsrelegation zu schaffen muss am Samstag gegen Aufsteiger BC Remagen ein Sieg her. Im Hinspiel hat Schorndorf auswärts mit 5:2 gewonnen. Der Aufsteiger holte damals die Punkte im zweiten Männerdoppel und im zweiten Männereinzel.
Zum absoluten Spitzenspiel kommt es am Sonntag (14.00 Uhr) gegen den Tabellenführer BC Saarbrücken-Bischmisheim 2. Die zweite Mannschaft des deutschen Serienmeisters hat aktuell drei Punkte Vorsprung auf die Daimlerstädter. Die SG ist in der Außenseiterposition und unterlag in Saarbrücken mit 3:4. Schorndorf punktete im Hinspiel durch David Kramer und Xenia Kölmel in den Einzeln sowie im Mixed (Xenia Kölmel/Alan Erben). Zuletzt beim starken 6:1-Heimsieg gegen Dortelweil überzeugte Schorndorf auch durch großen Kampfgeist und Nervenstärke. Wenn die SG an diese Form anknüpft, kann der Tabellenführer ins wanken gebracht werden. Die Daimlerstädter können voraussichtlich in Bestbesetzung in die Partie gehen.
Die Tiefgarage in der Karl-Wahl Halle ist geöffnet. Vor dem Spiel werden Sachpreise verlost. Ulrich Kolb
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail