Starke Debüts von Klauer, Karnott und Kaulitzky bei Refrath2

pauli-kick-aus-der-zweiten-mannschaft-des-tv-refrath
Paula Kick aus der zweiten Mannschaft des TV Refrath

Mit zwei Niederlagen startete auch die 2.Mannschaft des TV Refrath in die Zweitligasaison. Am Samstag setzte es ein 1:6 gegen den 1.BC Beuel 2, wobei man sich einig war, dass diese Niederlage eindeutig zu hoch ausgefallen war. Am Sonntag dann beim Vizemeister Hohenlimburg ging es deutlich knapper zu, doch die 3:4 Niederlage war im Grunde schon das maximal Erreichbare.

Ohne Anika Dörr und Runa Plützer gab es im Damenaufgebot einiges an Improvisationsbedarf. So halfen am Samstag Britta Hogrefe und am Sonntag Janice Kaulitzky aus unteren Mannschaften aus. Beide machten ihre Sache jedoch hervorragend. Hogrefe/Kick verpassten einen Erfolg gegen Beuel recht knapp, Karnott/Kaulitzky gewannen dann am Sonntag völlig überraschend gegen Hohenlimburg.

Mit Rückkehrer Mark Byerly (ein Jahr Pause) und den Youngsters Elias Beckmann und Fritz Binus standen drei weitere Herren im Aufgebot, die ihre Sache zwar gut machten, jedoch noch nicht in der Form waren, in der 2. Bundesliga an diesem Wochenende zu gewinnen.

Routinier Denis Nyenhuis spielte Samstag mit Byerly ein starkes Doppel, Sonntag mit Max Schwenger ein noch stärkeres und siegreiches. An beiden Tagen gewann Neuzugang Christopher Klauer seine Spitzeneinzel gegen starke Gegner und stellte bereits früh in der Saison unter Beweis, dass er für den TV Refrath eine sehr wertvolle Neuverpflichtung ist.

Ein gewonnener Punkt stand nach zwei Spielen schließlich auf der Habenseite und man darf gespannt sein, wie das Team in Bestbesetzung am 30.9. die Aufgabe gegen TSV Trittau 2 meistern wird.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail