Erste Punktspiele des neuen Jahres sollen Revanche für Jena bringen

Die Mannschaft des SV GuthsMUths Jena

Es wird ein richtungsweisendes Punktspielwochenende für die erste Badmintonmannschaft des SV GutsMuths Jena in der 2. Badminton-Bundesliga. Nach einem sehr guten Start in die Saison war der Liganeuling von der Saale zwischenzeitlich auf dem 2. Platz einer bis jetzt unglaublich engen Tabelle gelandet, um sich nach einigen Rückschlägen zum Jahreswechsel auf dem achten Platz der zehn Mannschaften starken Liga wiederzufinden. Zwei enge Niederlagen setzte es zuletzt auswärts gegen den TV Dillingen und den VfB Friedrichshafen.

Dieses Wochenende gibt es jedoch die Möglichkeit zur Revanche; denn am Samstag, dem 20.01 (17:00 Uhr) ist der TV Dillingen zu Gast und am 21.01 (11:00 Uhr) kommt der VfB Friedrichshafen vom Bodensee nach Jena. Wenn der SV GutsMuths Jena mit dem besseren Ende aus den Begegnungen geht, wäre das ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt, während der Verein bei einem punktlosen Wochenende direkt im ernsten Abstiegskampf stecken würde. Darum standen zum Neujahr viele Trainingseinheiten auf dem Programm, welche sich schon bei der Südwestdeutschen Meisterschaft, dem ersten Turnier des Jahres, mit vielen Podestplätzen bezahlt gemacht haben. Am Wochenende werden, wie schon zum Hinspiel, in beiden Begegnungen hochqualitative, knappe und spannende Spiele erwartet, bei denen die Jenenser mit Kampfgeist und dem Heimvorteil im Rücken das bessere Ende und die so wichtigen Punkte für sich erhoffen.

Alle Schaulustigen, die die „Mannschaft des Jahres“ beim Ausüben der schnellsten Rückschlagsportart der Welt hautnah erleben wollen, werden an beiden Tagen in der Halle des Sportgymnasiums Jena, Wöllnitzer Straße 40, mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen.

Moritz Predel

Mehr Informationen über den SV GutsMuths Jena gibt es hier:

http://www.sv-gutsmuths-jena.de/badminton-jena/

N/A
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail