Jena mit Abstand vorne

Auch nach dem vierten Spieltag der 2. Bundesliga Süd bleibt Jena Tabellenführer. Mit dem 5:2-Sieg gegen Schorndorf liegen sie zwei Punkte vor Freystadt, die mit dem gleichen Ergebnis gegen Schlusslicht Fischbach gewannen. Aufgeholt auf die Spitze hat Remagen, die heute gegen Dortelweil2 mit 6:1 die Oberhand behielten, drei Punkte kassierten und nun von Pöatz drei grüßen. Dahinter folgt Marktheidenfeld, die gegen Offenburg (8.) mit 5:2 die Oberhand behielten. Eine 2:5-Niederlage handelte sich Eggenstein als Fünfter gegen den nun Siebten Geretsried ein. Die Erstliga-Reserve von Bischmisheim grüßt in der Tabelle als Neunter, nachdem sie in eigener Halle Maintal (11.) mit 5:2 bezwangen.

Werbung
Spar-Wochenende beo Nivea https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=13840&awinaffid=446263&campaign=&ued=https%3A%2F%2Fwww.nivea.de%2Fprodukte

2. Bundesliga Süd 2023-2024

Pos.MannschaftTabelle 1. BundesligaPunkteSpieleSätze
11419757
22399262
33368668
4Maintal5358569
5SV Funball Dortelweil4358470
6Jena6307480
7Geretsried7297975
88267084
99246886
10Fischbach10226589
11SG Schorndorf11196193
12Leopoldshafen12186391