Starke Auftritte – schöne Premieren – zwei Siege in Berlin für TV Refrath 2

diw-mannschaft-refrath-2-v-l-n-r-elias-beckmann-christopher-klauer-leona-michalski-ella-diehl-denis-nyenhuis-mark-byerly
Die Mannschaft Refrath 2 (v.l.n.r.): Elias Beckmann, Christopher Klauer, Leona Michalski, Ella Diehl, Denis Nyenhuis, Mark Byerly
Eine sehr beschwerliche Anreise hatte die zweite Mannschaft des TV Refrath am Samstagfrüh nach Berlin, als nämlich der eigentlich großzügig gebuchte ICE in die Bundeshauptstadt weit über zwei Stunden Verspätung hatte. Das Spiel bei den SV Berliner Brauereien wurde daher eine Stunde später begonnen, doch die gestressten Gäste konnten trotzdem alle drei Doppel gewinnen und mit 3:0 in Führung gehen. Es folgten Siege der beiden Neuzugänge Leona Michalski und Ella Diehl, die schon das Doppel zusammen gewonnen hatten. Beide Herreneinzel von Christopher Klauer und Elias Beckmann gingen anschließend knapp verloren, so dass der Endstand 5:2 lautete. Am Sonntagfrüh konnte das starke 1. Refrather Doppel Denis Nyenhuis/Mark Byerly nicht wie am Vortag gewinnen. Doch Michalski/Diehl und Klauer/Beckmann gelang es, eine 2:1-Führung zu holen, die dann erwartungsgemäß von Ella Diehl ausgebaut wurde. Niederlagen des Mixed Byerly/Michalski und im Spitzeneinzel durch Chris Klauer zeigten, wie knapp die Partie an diesem Sonntag sein würde. Schließlich war es Elias Beckmann, der im 2. Herreneinzel mit 3:1 gewann und somit den Siegpunkt holen konnte. Neben den vier gewonnenen Punkten für die Tabelle konnten sich die Refrather auch über eine reibungslose Rückfahrt in die Heimat freuen und darüber, zwei sehr nette und spielstarke neue Damen im Team zu haben. In zwei Wochen geht es weiter mit zwei Heimspielen gegen den 1. BV Mülheim und den BC Hohenlimburg
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail