Starker Saisonauftakt für Offenburg im Süden

das-erfolgreiche-offenburger-team-muss-sich-trotz-teammasken-wahrlich-nicht-verstecken-v-l-n-r-jonas-burger-lena-reder-lukas-burger-johannes-discher-paloma-wich-senja-toepfer-andreas-mueller-foto-privat
Das erfolgreiche Offenburger Team muss sich trotz Teammasken  wahrlich nicht verstecken.
V.l.n.r: Jonas Burger, Lena Reder, Lukas Burger, Johannes Discher, Paloma Wich, Senja Töpfer, Andreas Müller. Foto: privat.
In der 2. Bundesliga holt der Badmintonclub Offenburg drei Punkte aus zwei Spielen und punktet sogar überraschend beim Titelaspiranten,
Ohne die Nummer 1, Karl Kert und dem noch angeschlagenen Jonas Burger traten die Offenburger ihre Auswärtsreise nach Bischmisheim und Fischbach an. In Bischmisheim begann die Partie alles andere als gut. Alle drei Doppel gingen an die Hausherren. Erst Lukas Burger sorgte im 1. Herreneinzel für den Offenburger Anschlusspunkt. Nachdem die BCOler auch das Mixed an Saarländer abgaben, war es Neuzuggang Lena Reder die mit dem Sieg in einem spannenden Fünf-Satz-Match den zweiten Punkt erkämpfte und die Hoffnung aufkommen ließ, dass man einen Zähler mit nach Hause nehmen könnte. Im abschließenden 2. Herreneinzel bewies Johannes Discher wieder einmal seine Nervenstärke und konnte in vier Sätzen den Punkt zum 3:4-Endstand aus Offenburger Sicht holen und damit den im Kampf um den Klassenerhalt wichtigen Bonuspunkt erkämpfen. In der Sonntagspartie gegen Fischbach starteten die Badener deutlich besser. Alle drei Doppel gingen an den BCO und als Lena Reder auch ihr zweites Einzel an diesem Einstands-Wochenende gewann, war mit der 4:0-Führung der Sieg und sichere zwei Punkte für die Tabelle bereits perfekt. Als Jonas Burger und Paloma Wich im Mixed den fünften Punkt erspielten, standen die BCOler sogar kurz vor den drei Punkten bei einem 6:1- oder 7:0-Sieg, allerdings konnten die Fischbacher Herren Hammes und Kehl ihre Einzel nach Hause bringen und verhinderten damit den ersten Dreier für die Offenburger. „Ein starker Auftakt des Teams,“ resümiert Jürgen Burger das Wochenende, „der Punkt in Bischmisheim war überraschend und ist ein echter Gewinn, natürlich hatten wir auf den Sieg gegen Fischbach gehofft, aber wenn man sieht, dass die Partien doch eng und umkämpft waren, sind wir froh, dass es auch tatsächlich geklappt hat.“ Jürgen Burger
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail