Refrath 2 gewinnt mit drei Jugendlichen in Solingen

Teamfoto Refrath 2 in Solingen. Foto: privat
Einen schönen Auswärtssieg fuhr TV Refrath 2 am Karnevalssonntag in Solingen ein und kletterte dadurch auf den zweiten Platz in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord.
Ohne die beruflich bzw. privat verhinderten Stammspieler Nyenhuis, Byerly, Beckmann und Karnott holte man beim Tabellenvierten einen 4:3 Sieg. Grundlage dafür war einmal mehr eine Energieleistung im Spitzeneinzel durch Brian Holtschke aber auch sehr überzeugende Leistungen der drei Jugendlichen, die durch die zahlreichen Ausfälle ihre Chance bekommen hatten. Marcello Kausemann/Bennet Peters gewannen ihr Doppel im Gegensatz zu Hauke Graalmann/Brian Holtschke und auch Iya Gordeyeva bezwang an der Seite von Anika Dörr das starke STC-Damendoppel. Beim Zwischenstand von 2:1 war Brian Holtschke sehr lange auf der Verliererstraße, bevor er sein Spiel noch mit 3:2 gewinnen konnte. Durch die Niederlagen von Anika Dörr im Einzel und von Graalmann/Gordeyeva im Mixed kam Solingen auf 3:3 heran, doch schließlich holte der 17-jährige Bennet Peters in fünf Sätzen den entscheidenden Sieg zum 4:3 Erfolg. Schön, dass einmal mehr die jungen Talente des TVR zeigten, dass auf sie auch in höheren Ligen Verlass ist.
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail