Schorndorf sieht Begegnung mit dem Aufsteiger gegenüber

miranda-wilson-koennte-am-samstag-auf-ihre-nationalmannschaftskollegin-ann-katrin-spoeri-treffen-foto-ulrich-kolb
Miranda Wilson könnte am Samstag auf ihre Nationalmannschaftskollegin Ann-Kathrin Spöri treffen. Foto: Ulrich Kolb

Badminton-Zweitligist SG Schorndorf empfängt am Samstag (15.00 Uhr) in der Karl-Wahl Halle den Aufsteiger TuS Geretsried.

Die Bayern sind aktuell Tabellensiebter und stehen damit zwei Plätze hinter Schorndorf in der Tabelle. Der Aufsteiger sammelte mit einer knappen 3:4-Niederlage beim SV GutsMuths Jena den ersten Punkt.

Ein Trumpf der Geretsrieder ist Ann-Kathrin Spöri. Sie ist Mitglied der deutschen Jugendnationalmannschaft wie die Schorndorferin Miranda Wilson. Es könnte also im Einzel und Doppel zu einem Aufeinandertreffen der beiden kommen.

Mark Brady und Noah Gnalian spielen für die Bayern im ersten Doppel und den zwei Männereinzeln. Auch keine leichte Aufgabe für die Schorndorfer Männer.

Die Daimlerstädter können Dank dem 7:0-Sieg gegen Neubiberg aber mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen und wollen einen Sieg einfahren.

Ulrich Kolb

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail